Nachreiche: Faschismustheorien

In unserer gestrigen Veranstaltung haben wir versucht zu klären, was Faschismus und Nationalsozialismus bedeuten und was ihre spezifischen Strukturmerkmale sind. Erst einmal danke an die zahlreich erschienen Gäste, die sich rege an der Diskussion beteiligt haben und natürlich geht unser Dank auch die beiden ReferentInnen des VVN-BdA. Zur Nachlese gibt es hier ein paar Büchertipps und Links, die einige wichtige Beiträge zur Erklärung des Phänomens Faschismus geben. Wir sehen uns bei der nächsten [anne]-Veranstaltung. Haltet Augen und Ohren offen! Alerta!

Faschismusdefinitionen (Auswahl)
Die Position von Georgi Dimitroff und der Komintern
Bonapartismustheorie: August Thalheimers Theorie des Faschismus aus dem Jahr 1928
Leo Trotzkis Faschismusanalyse
Wilhelm Reich und sexualökonomische Faschismustheorie
Die Frankfurter Schule: Faschismus und autoritärer Charakter
Hannah Arendt und die Theorie der totalen Herrschaft
Die Antideutschen und die Postnazismus-Theorie
Zum Unterschied zwischen Faschismus und Nationalsozialismus

Buchtipps:

Guido Speckmann, Gerd Wiegel: Faschismus. Köln 2012.
Reinhard Kühnl: Faschismustheorien. Ein Leitfaden. Heilbronn 1990.
Heiko Kauffmann u.a. (Hg.): Völkische Bande. Dekadenz und Wiedergeburt. Münster 2005.
Konrad Hecker: Der Faschismus und seine demokratische Bewältigung. München 1996.